• SICHERE ZAHLUNGEN
  • 25 Jahre Erfahrung

Holzherd mit Wassertasche

Sie suchen nach einem hochwertigen Holzherd mit Wassertasche? Dann nutzen Sie gleich jetzt die Chance, sich in unserem Shop umzuschauen, denn wir bieten Ihnen solche Modelle an. Sie finden Holzherde mit Wassertasche von diversen Herstellern, beispielsweise von Greithwald oder Lohberger.

Holzherde mit Wassertasche eignen sich nicht nur zum Kochen und zum Beheizen der Küche, sondern sie sorgen dafür, dass mehrere oder gar alle Räume des Hauses mit diesem Ofen beheizt werden.

Wenn Sie Fragen zu unseren Holzherden mit Wassertasche haben, wenden Sie sich gern an unsere Mitarbeiter. Sie können uns anrufen oder uns eine E-Mail schreiben.

Sie suchen nach einem hochwertigen Holzherd mit Wassertasche ? Dann nutzen Sie gleich jetzt die Chance, sich in unserem Shop umzuschauen, denn wir bieten Ihnen solche Modelle an. Sie finden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Holzherd mit Wassertasche

Sie suchen nach einem hochwertigen Holzherd mit Wassertasche? Dann nutzen Sie gleich jetzt die Chance, sich in unserem Shop umzuschauen, denn wir bieten Ihnen solche Modelle an. Sie finden Holzherde mit Wassertasche von diversen Herstellern, beispielsweise von Greithwald oder Lohberger.

Holzherde mit Wassertasche eignen sich nicht nur zum Kochen und zum Beheizen der Küche, sondern sie sorgen dafür, dass mehrere oder gar alle Räume des Hauses mit diesem Ofen beheizt werden.

Wenn Sie Fragen zu unseren Holzherden mit Wassertasche haben, wenden Sie sich gern an unsere Mitarbeiter. Sie können uns anrufen oder uns eine E-Mail schreiben.

Produktfilter
6
gefunden
von bis
von bis
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
6Produkte gefunden
weitere Filter
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Holzherd Lohberger ZEH 55.4, 19 kW - SMZEH55am
Holzherd Lohberger ZEH 55.4, 19 kW
  bitte anfragen
 konfigurierbar
Inhalt 1 Stück
6.606,18 € *
konfigurierbar
Küchenherd Lohberger ZEH 90.4, 20 kW - SMZEH90am
Küchenherd Lohberger ZEH 90.4, 20 kW
  bitte anfragen
 konfigurierbar
Inhalt 1 Stück
7.751,08 € *
konfigurierbar
Holzherd Lohberger ZEH 110.4, 21 kW - SMZEH110am
Holzherd Lohberger ZEH 110.4, 21 kW
  bitte anfragen
 konfigurierbar
Inhalt 1 Stück
8.873,51 € *
konfigurierbar

 

Holzherd wasserführend Greithwald Tyrola TRT 90, 10 kW - SMTR_T90A
Holzherd wasserführend Greithwald Tyrola TRT 90, 10 kW
  2-3 Wochen
 konfigurierbar
Inhalt 1 Stück
4.819,50 € *
konfigurierbar

 

Holzherd wasserführend Greithwald Tyrola TRT 100, 10 kW - SMTR_T100A
Holzherd wasserführend Greithwald Tyrola TRT 100, 10 kW
  2-3 Wochen
 konfigurierbar
Inhalt 1 Stück
5.009,90 € *
konfigurierbar

 

Küchenherd wasserführend Lohberger VARIOLINE AC 105, 8 kW - SMAC105am
Küchenherd wasserführend Lohberger VARIOLINE AC 105, 8 kW
  bitte anfragen
 konfigurierbar
Inhalt 1 Stück
9.903,92 € *
konfigurierbar

Weitere Artikel laden

Was bedeutet „Holzherd mit Wassertasche“?

Wir bieten Ihnen in unserem Shop klassische Holzherde an, auf denen Sie Ihr Essen kochen und mit denen Sie Ihre Küche beheizen können. Neben diesen klassischen Varianten gibt es auch wasserführende Holzherde mit Wassertasche. Diese haben den großen Vorteil, dass Sie damit die gesamte Wohnung beheizen können. Dies ist möglich durch die integrierte Wassertasche, die als kleiner Pufferspeicher dient. Das in der Wassertasche befindliche Wasser wird durch das Anfeuern des Ofens erhitzt und durch einen zweiten Heizkreislauf zum Pufferspeicher im Heizraum transportiert. Von dort aus wird das Wasser sozusagen weiterverteilt in die Zimmer, die Sie beheizen möchten.

Damit dies gelingt, muss der Holzherd mit Wassertasche wie erwähnt an einen zweiten Heizkreislauf angeschlossen werden. Diesbezüglich beauftragen Sie am besten einen erfahrenen Heizungsbauer.

Als weitere Voraussetzung benötigt der Holzherd mit Wassertasche eine deutlich höhere Heizleistung als der klassische Holzherd. Bis zu 20 kW sollten es sein, damit alle Räume im Haus wie gewünscht beheizt werden können.

Für wen eignet sich der Holzherd mit Wassertasche?

Der Holzherd mit Wassertasche eignet sich für Sie, wenn Sie zum einen auf einem Holzherd kochen und zum anderen mehrere Räume des Hauses mit diesem Ofen beheizen möchten. Ein klassischer Holzherd beheizt je nach Leistung lediglich die Küche und maximal noch die angrenzenden Räumlichkeiten. Ein Holzherd mit Wassertasche kann jedoch weitaus mehr. Er beheizt alle Räume des Hauses, wenn Sie dies wünschen.

Holzherde mit Wassertasche werden übrigens auch als „Zentralheizungsherd“ bezeichnet, denn genau diese Position nehmen sie ein.

Was Sie beachten müssen, wenn Sie einen Holzherd mit Wassertasche nutzen möchten

  1. Eignet sich ein Holzofen mit Wassertasche überhaupt für den von Ihnen vorgesehenen Zweck?

Einen Holzherd mit Wassertasche müssen Sie an einen funktionstüchtigen Schornstein anschließen, damit die Abgasluft nach außen abgeleitet werden kann. Des Weiteren sind zahlreiche brandschutz- und bautechnische Dinge zu beachten.

Da der Holzherd mit Wassertasche vor dem ersten Einsatz von einem Bezirksschornsteinfeger abgenommen und genehmigt werden muss, empfehlen wir Ihnen, diesen Schornsteinfeger schon vor dem Kauf zu sich zu bestellen und sich beraten zu lassen, welcher Ofen für Ihren Zweck geeignet ist. Der Schornsteinfeger kann Ihnen sagen, was Sie zum Bau des Ofens noch beachten müssen und ob beispielsweise der vorhandene Schornstein genutzt werden kann oder ob ein neues Modell errichtet werden muss.

  1. Den richtigen Ofen finden

Wenn Sie sich bereits entschieden haben, dass Sie einen Holzherd mit Wassertasche kaufen möchten, sollten Sie auch weitere Dinge in Ihre Überlegungen einbeziehen. Beispielsweise erhalten Sie die Herde als freistehende Variante oder zum Einbau in die Küchenzeile. Außerdem bieten wir Ihnen die Holzherde mit Wassertasche mit verschiedenen Kochfeldern an. Sie können beispielsweise zwischen einem Stahl- oder Gusseisen-Kochfeld wählen. Ebenso besteht die Möglichkeit, sich für ein Cerankochfeld zu entscheiden.

Abgesehen davon müssen Sie die passende Heizleistung für Ihren neuen Ofen finden. Je größer der Wohnraum ist, den Sie beheizen möchten, desto höher muss die Leistung des Ofens sein.

  1. Den Ofen korrekt anschließen

Der korrekte Anschluss des Ofens ist überaus wichtig, denn von diesem Modell geht ein hohes Sicherheitsrisiko aus. Achten Sie beim Anschluss darauf, das Ofenrohr dicht mit dem Schornstein abschließen zu lassen. Der Schornsteinfeger wird dies überprüfen.

Der Anschluss an den zweiten Heizkreislauf sowie an die Wasserleitung ist ebenfalls notwendig. Hiermit beauftragen Sie am besten einen Sanitär- bzw. Heizungsfachmann.

  1. Abstände zu brennbaren Materialien einhalten

Beim Aufstellen des Holzherdes mit Wassertasche sind zudem Abstände zu brennbaren Materialien einzuhalten. Laut DIN EN 12815 müssen diese mindestens 20 cm betragen. Wenn Sie den Ofen in die Küchenzeile integrieren möchten, ist dies natürlich kaum möglich. In diesem Fall können Sie sogenannte Abstandsverbinder verwenden, sodass der Abstand zu brennbaren Materialien auf mindestens 10 cm reduziert werden kann.

  1. Abnahme durch den Bezirksschornsteinfeger

Ehe Sie den Holzherd mit Wassertasche betreiben dürfen, müssen Sie eine offizielle Abnahme durch den Bezirksschornsteinfeger durchführen lassen. Dieser überprüft alles und stellt Ihnen, sofern er den Ofen genehmigt, einen sogenannten Feuerstättenbescheid aus.

Wichtig: Sie dürfen den Holzherd mit Wassertasche nicht betreiben, solange Sie diesen Bescheid nicht in den Händen halten.

Das sollten Sie beachten, wenn Sie den Holzherd mit Wassertasche beheizen

Um den Ofen zu schonen, die Umwelt nicht übermäßig zu belasten und das Holz so sparsam wie möglich zu verheizen, sollten Sie beim Betrieb des Holzherdes mit Wassertasche einiges beachten.

So ist es beispielsweise wichtig, hochwertiges Holz zu verwenden. Bauholz, Müll und lackierte Holzteile sollten nicht verheizt werden. Welches Holz Ihr Anbieter empfiehlt, das entnehmen Sie der Betriebsanleitung zu Ihrem Ofenmodell.

Es gibt übrigens auch Holzherde, die mit Pellets beheizt werden können.

Grundsätzlich sollte das verwendete Holz nur noch eine sehr geringe Restfeuchte von unter 20 Prozent aufweisen. Hierdurch verbrennt es effizienter, sodass Sie weniger Holz benötigen. Außerdem schont dies die Umwelt und den Ofen. Hingegen kann zu feuchtes Holz, von dem Sie deutlich mehr benötigen, um die gleiche Heizleistung zu erreichen, dazu führen, dass der Ofen und der Schornstein zu stark verschmutzen, sodass deren Lebensdauer erheblich sinkt.

Verwenden Sie zudem Holz in der richtigen Länge. Je kleiner die Brennkammer – also das Fach, in welches Sie die Holzscheite hineingeben – desto kleiner müssen auch die Holzscheite sein.

Ebenfalls wichtig ist es, dass Sie den Holzherd mit Wassertasche regelmäßig reinigen. Dies bezieht sich nicht nur auf das Kochfeld und den Backofen, sondern vor allem auf den Aschekasten. Wenn Sie den Ofen täglich verwenden, muss die Asche mehrmals pro Woche entleert werden.

Achtung: Heiße Asche darf nicht in der Mülltonne entsorgt werden.

Kontakt zur Kaminberatung

Sehr gerne beraten wir Sie!

Was bedeutet „Holzherd mit Wassertasche“?

Wir bieten Ihnen in unserem Shop klassische Holzherde an, auf denen Sie Ihr Essen kochen und mit denen Sie Ihre Küche beheizen können. Neben diesen klassischen Varianten gibt es auch wasserführende Holzherde mit Wassertasche. Diese haben den großen Vorteil, dass Sie damit die gesamte Wohnung beheizen können. Dies ist möglich durch die integrierte Wassertasche, die als kleiner Pufferspeicher dient. Das in der Wassertasche befindliche Wasser wird durch das Anfeuern des Ofens erhitzt und durch einen zweiten Heizkreislauf zum Pufferspeicher im Heizraum transportiert. Von dort aus wird das Wasser sozusagen weiterverteilt in die Zimmer, die Sie beheizen möchten.

Damit dies gelingt, muss der Holzherd mit Wassertasche wie erwähnt an einen zweiten Heizkreislauf angeschlossen werden. Diesbezüglich beauftragen Sie am besten einen erfahrenen Heizungsbauer.

Als weitere Voraussetzung benötigt der Holzherd mit Wassertasche eine deutlich höhere Heizleistung als der klassische Holzherd. Bis zu 20 kW sollten es sein, damit alle Räume im Haus wie gewünscht beheizt werden können.

Zuletzt gesehen