• 90 Tage Rückgabe Kostenlos
  • Rechnungszahlung
  • 25 Jahre Erfahrung

Grillkamin

Ihren Grillkamin finden Sie bei CAFIRO. Wählen Sie aus einer großen Auswahl einen Grillkamin von Buschbeck, Wellfire, Blive, Palazzetti oder Sunday® - bei Bedarf mit Montageservice.  

Ihren Grillkamin finden Sie bei CAFIRO. Wählen Sie aus einer großen Auswahl einen Grillkamin von Buschbeck, Wellfire, Blive, Palazzetti oder Sunday® - bei Bedarf mit Montageservice... mehr erfahren »
Fenster schließen
Grillkamin

Ihren Grillkamin finden Sie bei CAFIRO. Wählen Sie aus einer großen Auswahl einen Grillkamin von Buschbeck, Wellfire, Blive, Palazzetti oder Sunday® - bei Bedarf mit Montageservice.  

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
von bis
von bis
von bis
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
284Produkte gefunden
weitere Filter
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Grillkamin Zubehör

Fachberater

Immer für Sie da!

Montageservice

Grillkamine

Grillkamin Montageservice

Fachbücher & Grillrezepte

Grillen wie ein Profi!

Material-übersicht

Der Grillkamin und seine vielfältigen Vorzüge

Das Grillen ist im Sommer eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Auf einem hochwertigen Steingrill lassen sich sowohl herzhafte Fleischgerichte als auch vegetarische Spezialitäten in hoher Qualität zubereiten. Beim Kauf eines Modells sollten Sie jedoch auf einige entscheidende Dinge achten.

Aktuell gibt es zahlreiche Ausführungen auf dem Markt, die auf unterschiedliche Aspekte des Grillens optimiert wurden. Darüber hinaus sind ein solider Aufbau sowie die Verwendung von beständigen Materialien erforderlich, um lange Freude an dem Grill zu haben. Deshalb erfahren Sie nachfolgend nicht nur, worauf Sie bei der Wahl eines geeigneten Artikels für Ihren Garten achten müssen, sondern ebenfalls wie Sie einen Grillkamin Bausatz richtig anzünden.

Welche Ausführungen gibt es auf dem Markt?

Für viele Deutsche stellt die Wahl eines geeigneten Modells eine große Herausforderung dar. In der Regel wird ein hochwertiger Grill gemauert oder zumindest aus mehreren Elementen zusammengesetzt. Dabei haben sich in der Praxis zahlreiche Materialien mit unterschiedlichen Vorzügen etabliert.

Besonders beliebt ist derzeit der Grillkamin Edelstahl. Diese Bauart zeichnet sich durch eine optimale Wärmeübertragung und eine hohe Haltbarkeit aus. Weiterhin überzeugen diese Modelle durch ein edles sowie schlichtes Design und einen einfachen Aufbau. Sie sind deshalb leicht zu reinigen und bequem in der Handhabung. Schließlich schützt Sie ein Grillkamin Edelstahl zuverlässig vor umherfliegender Glut und Asche.

Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten, wie ein Grill gemauert werden kann. Häufig kommen feuerfeste Betonelemente mit einer zusätzlichen Stahlarmierung zum Einsatz. Diese Gartenkamine können individuell verputzt und in der gewünschten Farbe gestrichen werden. Dadurch bieten sie Ihnen viele Gestaltungsmöglichkeiten.

Ferner gibt es ebenfalls moderne Ausführungen mit nützlichen Zusatzfunktionen wie einer zusätzlichen Abstellfläche oder gesonderten Seitentischen. Außerdem ist auch ein edler Grillkamin Bausatz aus weißem Marmor oder geschliffenem roten Granit aktuell in Deutschland sehr populär. Mit diesem besonderen Design beeindrucken Sie Ihre Freunde und Verwandten auf dem nächsten Grillfest!

Aufbau eines modernen Grillkamins

Einer der größten Vorteile von fortschrittlichen Grillöfen ist deren einfacher Aufbau. Jeder Steingrill besteht aus fünf bis sechs einfachen Elementen, die Sie in Ihrem Garten schnell zusammensetzen können. Das Fundament des Grills bildet immer eine stabile Bodenplatte. Dieses Bauteil sorgt für einen sicheren Stand und vermeidet das unkontrollierte Einsinken oder Umkippen auf weichem Untergrund.

Direkt darauf befindet sich das Unterteil mit integriertem Aschekasten. Es soll einerseits für eine angenehme Höhe der Grillfläche sorgen und andererseits die anfallende Asche auffangen. Darüber kann sich eine praktische Tischplatte befinden, die Ihnen eine zusätzliche Ablagefläche für die Speisen bietet. Bei einigen Ausführungen geht es jedoch direkt mit dem Zwischenteil weiter, das Einschübe für die Schamottsteine und den Grillrost bietet. Anschließend sorgt die kegelförmige Grillhaube dafür, dass sämtlicher Rauch in den abschließenden Schornsteinabschluss geleitet und über der Kopfhöhe sicher nach außen entlassen wird.

Wie wird ein Grillkamin richtig angezündet?

Beim Anfeuern sollte die Sicherheit stets an erster Stelle stehen. Aus diesem Grund haben Spiritus und Gasflaschen am Grillkamin nichts zu suchen. Stattdessen können Sie einen kleinen Haufen fein gehackter Holzscheite oder Grillkohle zu einer Pyramide stapeln und diese mit einem Gasbrenner einheizen. Dadurch entsteht eine ausgezeichnete Glut, die Briketts und Holz grillbereit erhitzt.

In der Regel reicht die entstehende Hitze vollkommen aus, um die Grillkohle vorzubereiten. Wenn diese natürlichen Rohstoffe nicht in Ihrem Garten vorkommen, können Sie auch handelsüblichen Eierkarton verwenden. Zum Grillen benötigen Sie natürlich vorher einen geeigneten Bausatz. Sehen Sie sich deshalb noch heute unsere neuesten Produkte an und entscheiden Sie sich für einen Steingrill, der wirklich zu Ihnen und Ihrem Garten passt.

Sicher einkaufen!

authorized
Trusted Shops
Google zertifizierte Händler

Funkenschutz-Tür Firestar KOMPAKT Grillkamin, Edelstahl - SMg82020
Funkenschutz-Tür Firestar KOMPAKT Grillkamin, Edelstahl
statt ab 169,00 € * (entspricht -5.9 %) 159,00 € *
Vorschau: Funkenschutz-Tür Firestar KOMPAKT Grillkamin, Edelstahl - SMg82020Vorschau: Funkenschutz-Tür Firestar KOMPAKT Grillkamin, Edelstahl - SMg82020Vorschau: Funkenschutz-Tür Firestar KOMPAKT Grillkamin, Edelstahl - SMg82020Vorschau: Funkenschutz-Tür Firestar KOMPAKT Grillkamin, Edelstahl - SMg82020

Wok Pfanne Edelstahl Grillkamin Firestar CLASSIC 800 - SMg84007
Wok Pfanne Edelstahl Grillkamin Firestar CLASSIC 800
statt ab 169,00 € * (entspricht -11.8 %) 149,00 € *
Vorschau: Wok Pfanne Edelstahl Grillkamin Firestar CLASSIC 800 - SMg84007Vorschau: Wok Pfanne Edelstahl Grillkamin Firestar CLASSIC 800 - SMg84007Vorschau: Wok Pfanne Edelstahl Grillkamin Firestar CLASSIC 800 - SMg84007

Grillkamin Edelstahl Firestar KOMPAKT 650 - SMg82000b
Vorschau: Grillkamin Edelstahl Firestar KOMPAKT 650 - SMg82000bVorschau: Grillkamin Edelstahl Firestar KOMPAKT 650 - SMg82000bVorschau: Grillkamin Edelstahl Firestar KOMPAKT 650 - SMg82000b
konfigurierbar
inkl. Gratisartikel
+GRATIS

Grillkamin Edelstahl Firestar EXCLUSIV 800, Edelstahl - SMg84200
Grillkamin Edelstahl Firestar EXCLUSIV 800, Edelstahl
statt ab 2.299,00 € * (entspricht -5.7 %) 2.169,00 € *
Vorschau: Grillkamin Edelstahl Firestar EXCLUSIV 800, Edelstahl - SMg84200Vorschau: Grillkamin Edelstahl Firestar EXCLUSIV 800, Edelstahl - SMg84200
inkl. Gratisartikel

Grillkamin Edelstahl Firestar NEW MEXICO - SMg81000b
Vorschau: Grillkamin Edelstahl Firestar NEW MEXICO - SMg81000bVorschau: Grillkamin Edelstahl Firestar NEW MEXICO - SMg81000b
konfigurierbar

Gaseinsatz für Buschbeck Gartenkamine, Edelstahl - SM900184
Gaseinsatz für Buschbeck Gartenkamine, Edelstahl
statt ab 229,00 € * (entspricht -27.6 %) 165,90 € *
Vorschau: Gaseinsatz für Buschbeck Gartenkamine, Edelstahl - SM900184Vorschau: Gaseinsatz für Buschbeck Gartenkamine, Edelstahl - SM900184

Holzkohlekorb mit Füßen, 56 x 19 x 29 cm, schwarz - SM4008076
Holzkohlekorb mit Füßen, 56 x 19 x 29 cm, schwarz
statt ab 84,49 € * (entspricht -3.1 %) 81,90 € *
Vorschau: Holzkohlekorb mit Füßen, 56 x 19 x 29 cm, schwarz - SM4008076

Seitenablage aus Holz, für Grillkamine Sunday® ONE Serie - SM4012029
Seitenablage aus Holz, für Grillkamine Sunday® ONE Serie
statt ab 54,15 € * (entspricht -8.8 %) 49,40 € *
Vorschau: Seitenablage aus Holz, für Grillkamine Sunday® ONE Serie - SM4012029

Gartenkamin Buschbeck RONDO, weiß - SM100010
Gartenkamin Buschbeck RONDO, weiß
statt ab 569,00 € * (entspricht -5.3 %) 539,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck RONDO, weiß - SM100010

Gartenkamin Buschbeck CARMEN - SM100140
Gartenkamin Buschbeck CARMEN
statt ab 369,00 € * (entspricht -13.6 %) 319,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck CARMEN - SM100140

Gartenkamin Buschbeck MERAN TERRACOTTA - SM100584
Gartenkamin Buschbeck MERAN TERRACOTTA
statt ab 449,00 € * (entspricht -6.7 %) 419,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck MERAN TERRACOTTA - SM100584

Gartenkamin Buschbeck VALENZIA - SM100102
Gartenkamin Buschbeck VALENZIA
statt ab 429,00 € * (entspricht -16.3 %) 359,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck VALENZIA - SM100102

Gartenkamin Buschbeck VENEDIG - SM100232
Gartenkamin Buschbeck VENEDIG
statt ab 649,00 € * (entspricht -7.7 %) 599,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck VENEDIG - SM100232Vorschau: Gartenkamin Buschbeck VENEDIG - SM100232Vorschau: Gartenkamin Buschbeck VENEDIG - SM100232Vorschau: Gartenkamin Buschbeck VENEDIG - SM100232Vorschau: Gartenkamin Buschbeck VENEDIG - SM100232Vorschau: Gartenkamin Buschbeck VENEDIG - SM100232

Sockelerhöhung für Buschbeck Gartenkamin - SM900214
Sockelerhöhung für Buschbeck Gartenkamin
statt ab 139,00 € * (entspricht -13.7 %) 119,90 € *
Vorschau: Sockelerhöhung für Buschbeck Gartenkamin - SM900214Vorschau: Sockelerhöhung für Buschbeck Gartenkamin - SM900214

Gartenkamin Buschbeck RONDO, braun - SM100393
Gartenkamin Buschbeck RONDO, braun
statt ab 569,00 € * (entspricht -1.8 %) 559,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck RONDO, braun - SM100393

Grillbar Buschbeck VENEDIG, weiß ohne Edelstahlsimsplatte - SM100409
Grillbar Buschbeck VENEDIG, weiß ohne Edelstahlsimsplatte
statt ab 369,00 € * (entspricht -10.8 %) 329,00 € *
Vorschau: Grillbar Buschbeck VENEDIG, weiß ohne Edelstahlsimsplatte - SM100409Vorschau: Grillbar Buschbeck VENEDIG, weiß ohne Edelstahlsimsplatte - SM100409

Gartenkamin Buschbeck CARMEN mit GEORGIA Beistelltisch - SM100218
Gartenkamin Buschbeck CARMEN mit GEORGIA Beistelltisch
statt ab 429,00 € * (entspricht -11.7 %) 379,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck CARMEN mit GEORGIA Beistelltisch - SM100218

Gartenkamin Buschbeck BOZEN - SM100591
Gartenkamin Buschbeck BOZEN
statt ab 449,00 € * (entspricht -6.7 %) 419,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck BOZEN - SM100591

Gartenkamin Buschbeck DAVOS - SM100478
Gartenkamin Buschbeck DAVOS
statt ab 469,00 € * (entspricht -4.3 %) 449,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck DAVOS - SM100478

Gartenkamin Buschbeck MADEIRA - SM100065
Gartenkamin Buschbeck MADEIRA
statt ab 449,00 € * (entspricht -15.6 %) 379,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck MADEIRA - SM100065

Gartenkamin Buschbeck MILANO - SM100126
Gartenkamin Buschbeck MILANO
statt ab 429,00 € * (entspricht -16.3 %) 359,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck MILANO - SM100126

Buschbeck Edelstahlauflage Grillkamin MAGIC, 2er Set - SM102243
Buschbeck Edelstahlauflage Grillkamin MAGIC, 2er Set
statt ab 469,00 € * (entspricht -8.5 %) 429,00 € *
Vorschau: Buschbeck Edelstahlauflage Grillkamin MAGIC, 2er Set - SM102243

Gartenkamin Buschbeck PALMA - SM100089
Gartenkamin Buschbeck PALMA
statt ab 449,00 € * (entspricht -20.0 %) 359,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck PALMA - SM100089

Gartenkamin Buschbeck SAN REMO - SM100034
Gartenkamin Buschbeck SAN REMO
statt ab 449,00 € * (entspricht -4.5 %) 429,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck SAN REMO - SM100034Vorschau: Gartenkamin Buschbeck SAN REMO - SM100034

Granit-Arbeitsplatte für Buschbeck Gartenkamine, schwarz - SM831006
Granit-Arbeitsplatte für Buschbeck Gartenkamine, schwarz
statt ab 199,00 € * (entspricht -4.6 %) 189,90 € *
Vorschau: Granit-Arbeitsplatte für Buschbeck Gartenkamine, schwarz - SM831006

Gartenkamin Buschbeck ELBA - SM100461
Gartenkamin Buschbeck ELBA
statt ab 469,00 € * (entspricht -4.3 %) 449,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck ELBA - SM100461

Gartenkamin Buschbeck TOSCANA - SM102205
Gartenkamin Buschbeck TOSCANA
statt ab 449,00 € * (entspricht -15.6 %) 379,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck TOSCANA - SM102205

Gartenkamin Buschbeck ST. MORITZ - SM100386
Gartenkamin Buschbeck ST. MORITZ
statt ab 449,00 € * (entspricht -15.6 %) 379,00 € *
Vorschau: Gartenkamin Buschbeck ST. MORITZ - SM100386

Grillbar Buschbeck VENEDIG mit Edelstahlsimsplatte, weiß - SM100201
Grillbar Buschbeck VENEDIG mit Edelstahlsimsplatte, weiß
statt ab 399,00 € * (entspricht -15.0 %) 339,00 € *
Vorschau: Grillbar Buschbeck VENEDIG mit Edelstahlsimsplatte, weiß - SM100201

Weitere Artikel laden

Was für Grillkamine gibt es?

Grundsätzlich bestehen alle Grillkamine aus drei Elementen: dem Rauchfang, der Feuerkammer und dem Unterbau. Der Rauchfang bildet den oberen Teil. Er befindet sich direkt über der Feuerkammer und leitet den beim Abbrennen des Brennmaterials entstehenden Rauch über einen Schornstein ab. In der darunter liegenden Feuerkammer wird das Brennmaterial auf den Boden geschichtet. Darüber findet das Grillgut auf einem Rost Platz. Den unteren Teil bildet der Unterbau, der eine ausreichende Luftzufuhr in der Feuerkammer sicherstellt. In seinem oberen Bereich findet sich ein Aschekasten zum Auffangen der entstehenden Asche. Mit diesem Aufbau ist ein optimaler Betrieb des Grillkamins sichergestellt. Die Anlieferung eines fertigen Grillkamins erfolgt in der Regel als Grillkamin Bausatz.

In der klassischen, selbst gemauerten Ausführung besteht ein Grillkamin meist aus einem zur Vorderseite offenen U-förmigen Korpus, der die Feuerkammer und den Unterbau umschließt. Von der Feuerkammer wird der Rauch über eine großzügige Öffnung in den Rauchfang abgeleitet. Als Material wird in der Regel Naturstein eingesetzt. Für moderne Varianten werden neben Natursteinen auch Ziegel, Beton oder Metall, üblicherweise Edelstahl, verwendet.

Ein moderner Grillkamin besitzt meist klare Linien. Der Unterbau und die Feuerkammer sind ähnlich dimensioniert und werden durch eine stabile Platte getrennt, die nach außen zu einer Ablagefläche verlängert werden kann. Bei den Kaminen herrschen trichterförmige Formen vor, die in einen länglichen Schlot auslaufen. Platzsparende Grillkamine lassen sich insbesondere bei der Verwendung von Metall gestalten. Diese Modelle wiegen darüber hinaus nur einen Bruchteil der gemauerten Grillkamine.

Neben den verwendeten Materialien spielt auch die Ausstattung eine wichtige Rolle. Es gibt verschiedene Zusatzfunktionen. So kann neben dem klassischen Modell zwischen einem Grillkamin mit Pizzaofen beziehungsweise Backofen, Gaskocher oder Räucherfunktion gewählt werden, auch die Anbringung eines Waschbeckens ist möglich. Es besteht auch die Option, mehrere Funktionalitäten zu vereinen und sich auf diese Weise eine richtige Outdoorküche zusammenzustellen.

Welches ist das beste Material für einen Grillkamin?

Es gibt eine bestimmte Auswahl an feuerfesten Materialien, die für die Herstellung und den Betrieb von einem Grillkamin günstig ist. Gefertigt werden die Modelle aus Metall, in der Regel Edelstahl, Stein oder Beton.

Zusätzlich gibt es auch kombinierte Ausführungen. Für alle Varianten lassen sich Vor- und Nachteile anführen. Sie ergeben sich aus den jeweiligen Rahmenbedingungen vor Ort, der Art der gewünschten Nutzung und natürlich dem persönlichen Geschmack des Besitzers und sollten vorm Grillkamin kaufen gut durchdacht werden.

In der ursprünglichen Ausführung wurden Natursteine verwendet, die beim Grillkamin mauern mithilfe von Mörtel oder Lehm zusammenfügt werden. Dank der natürlichen Herkunft fügen sie sich harmonisch in nahezu jede Umgebung ein. Hinzu kommt, dass sie dem Kamin und seiner Umgebung durch ihre individuelle Form und Farbgebung eine einzigartige Optik verleihen. Da Natursteine außerdem feuerfest und robust sind, verhelfen sie dem Grillkamin zu einer langen Lebensdauer.

Eine schöne Alternative zu Natursteinen stellen feuerfeste Ziegel dar. Diese sind aufgrund ihrer Form leicht zu verarbeiten und eignen sich damit im besonderen Maß zum Grillkamin selber bauen.

Mit ihrer dezenten braunroten Färbung integrieren sie sich harmonisch in den Garten und bilden auch auf den meisten Terrassen einen attraktiven Blickfang. Darüber hinaus lassen sie sich auch hervorragend mit Natursteinen kombinieren, indem beispielsweise der Kamin aus Ziegeln ergänzt wird.

Eine weitere Möglichkeit besteht in der Verwendung von Beton. Mit diesem Baustoff lassen sich die einzelnen Elemente in einer großen Vielzahl an Formen herstellen.

So besteht der Grillkamin Buschbeck Rondo aus einem runden geschlossenen Korpus, der von einem runden Schornstein mit flachem Aufsatz abgeschlossen wird. Im Gegensatz dazu ist der Grillkamin Buschbeck Bozen kantig gehalten und wirkt dank seines offenen Unterbaus wesentlich luftiger. Im Vergleich zu Modellen aus Natursteinen und Ziegeln haben Grillkamine aus Beton klar definierte Oberflächen.

Wo stelle ich den Grillkamin auf?

Für einen sicheren und einwandfreien Betrieb des Grillkamins müssen die Vorgaben des Brandschutzes erfüllt werden. Bevor man einen Grillkamin kaufen geht, sollte auf jeden Fall geprüft werden, ob diese auch erfüllt werden können. So bestehen unter anderem Anforderungen an den Untergrund, die Umgebung und den Grillkamin selbst.

Als Erstes sollten die örtlichen Gegebenheiten inspiziert werden. Benötigt wird ein feuerfester, ebener und stabiler Untergrund. Optimal ist ein Fundament aus Steinen oder Beton, das im Zweifel selbst angelegt werden sollte. Bei Grillkaminen mit einem Gewicht von bis zu 250 Kilogramm ist in der Regel eine Packlage aus Bauschutt ausreichend. Grillkamine mit höheren Gewichten benötigen eine Betonplatte als Fundament, die mit Kies als Drainage und Schotter als Tragschicht unterlegt ist.

Im Weiteren ist mit dem Kamingrill ein Abstand von mindestens drei Metern zu brennbaren Materialien einzuhalten, um das Entstehen von Bränden durch umherfliegende Glut zu vermeiden. Dies bedeutet auch, dass ein Grillkamin nicht unter einem Dach betrieben werden darf.

Hinzu kommen weitere Vorsichtsmaßnahmen, beispielsweise das Bereitstellen eines funktionsbereiten Feuerlöschers und das Vermeiden von Brandbeschleunigern wie Benzin.

Tipps zum Vorbereiten des Fundaments

Zunächst wird eine Grube ausgehoben. Diese muss mindestens dreißig Zentimeter ins gewachsene Erdreich reichen und in Länge und Breite der Grundfläche des Grillkamins entsprechen. Ist das Gießen einer Betonplatte nötig, müssen zusätzlich die Maße der Schalbretter berücksichtigt werden. Anschließend wird wie folgt vorgegangen:

Grillkamine mit einem Gewicht unter 250 Kilogramm:

Die Grube wird mit 30 Zentimetern Bauschutt gefüllt und planiert.

Grillkamine ab 250 Kilogramm:

Zuerst werden nacheinander jeweils 10 Zentimeter Kies und 10 Zentimeter Schotter aufgefüllt. Nachdem die Schichten verdichtet sind, werden Schalbretter eingebracht und mit der Wasserwaage ausgerichtet.

Anschließend wird der Schotter mit einer Baufolie abgedeckt, um ein Einsickern des Betons zu verhindert, und eine Baustahlmatte auf Abstandsklötzen zur Stabilisierung eingebracht. Nun wird der Beton eingefüllt, mit einem Stampfer verdichtet und einer Richtlatte abgezogen. Nach drei Tagen langsamer Austrocknung unter einer Baufolie benötigt der Beton vier weitere Tage zur vollständigen Trocknung. Im Anschluss steht dem Grillkamin bauen nichts mehr im Weg.

 

Kann man alles in einem Grillkamin verbrennen?

Grundsätzlich sind die Grillkamine auf das Verbrennen von Holzkohle ausgerichtet. Es gibt aber auch Modelle, in denen Holz oder Gas verbrannt werden kann. Hier ist unbedingt auf die Angaben des Herstellers zu achten, damit der Grillkamin und sein näheres Umfeld keinen Schaden durch eine unsachgemäße Nutzung erfahren.

Bei der Verbrennung von Holz ist darauf zu achten, dass die Scheite trocken und harzfrei sind. Wichtig ist es vor allem, nur unbehandeltes Holz zu verwenden. Insbesondere lackierte Hölzer sind zu vermeiden. Die beim Verbrennen auftretenden Gase sind direkt beim Freiwerden giftig und gelangen sowohl in das Grillgut als auch in die unmittelbare Umgebung.

Auch beim Anzünden sollte darauf geachtet werden, dass keine gesundheitsgefährdenden Dämpfe erzeugt werden. Zu diesem Zweck sollten nur Grillanzünder genutzt werden, die weder Rauch noch Geruch erzeugen. Die Verwendung von Brandbeschleunigern wie Spiritus ist zu vermeiden, da diese ein erhöhtes Brand- und Gesundheitsrisiko darstellen. Auch Zeitungen oder Kartons setzen ihre Inhaltsstoffe (Bindemittel, Druckerschwärze und Formaldehyd) oder deren Zersetzungsprodukte frei und sind deshalb nicht zum Anzünden geeignet.

Für den Einsatz von Gas werden von den jeweiligen Anbietern eigene Gassätze angeboten. Hier ist für einen sachgemäßen Gebrauch unbedingt den Vorgaben des Anbieters Folge zu leisten.

Kann man einen Grillkamin selber bauen?

Grundsätzlich kann etwas handwerkliches Geschick vorausgesetzt jeder seinen Grillkamin selber bauen. Diese Arbeit ist mit einem gewissen zeitlichen und körperlichen Einsatz verbunden, was aber durch das Ergebnis mehr als gerechtfertigt wird:

den in der Ausstattung und das Design auf die Wünsche des Bauherrn optimierten Grillkamin. Außerdem ist ein selbst gebauter Grillkamin günstig in der Anschaffung. Im Vergleich zu einem gleichwertigen Modell lassen sich bis zu 50 % der Kosten einsparen.

Vor dem Grillkamin bauen sollte eine gründliche Planung erfolgen. Diese kann beispielsweise auf folgenden Fragen aufbauen:

 - Welche Form soll der Grillkamin haben?
 - Welcher Untergrund steht zur Verfügung?
 - Welche Arbeitshöhe ist für den Hauptanwender optimal?
 - Welche Elemente sind für einen funktionstüchtigen Grillkamin nötig?
 - Werden Abstell- oder Lagerflächen benötigt?
 - Welche Ausstattung ist geplant?

Nach der Planung wird eine Einkaufsliste mit den Materialien erstellt, die zum Grillkamin bauen benötigt werden. Die zu verbauenden Materialien müssen ausnahmslos feuerfest sein. Hinzu kommen Zubehör und Werkzeuge.

Auf die Einkaufsliste gehören unter anderem:

 - Beton, Ziegel oder Natursteine sowie Mörtel oder Putz
 - Rost, Kohlewanne und gegebenenfalls eine Fettpfanne
 - Bürste, Maurerkelle und -hammer, Wasserwaage, Winkel

Beim Grillkamin mauern muss präzise gearbeitet werden. Es ist deshalb sinnvoll, eine Trockenübung durchzuführen. Bei dieser wird entweder die Umschalung für den Beton oder die unterste Lage der Steine einmal

Durch die Markierung der Umrisse mit Kreide oder Klebeband wird später das korrekte Verlegen der untersten Reihe sichergestellt. Es empfiehlt sich in jedem Fall, den Bau der ersten Lage sowie den weiteren Baufortschritt mit Wasserwaage und Winkel zu prüfen.

Der Unterbau bietet als Basis die wenigsten Abwandlungsmöglichkeiten. Die Feuerkammer und der Rauchfang können hingegen wesentlich freier gestaltet werden. Hierzu gibt es im Internet oder der analogen Literatur zahlreiche Anleitungen, sodass es für nahezu jeden Gestaltungswunsch eine Lösung gibt.

Eine einfache Alternative zum selber Bauen stellt ein Grillkamin Bausatz dar. Solche Bausätze sind in jedem Baumarkt und bei Onlinehändlern zu finden. Sie enthalten sowohl die Materialien für den Korpus als auch Zubehör wie den Grillrost. Hilfsstoffe wie feuerfester Kleber oder Mörtel müssen hingegen hinzugekauft werden.

 

Muss ich meinen Grillkamin im Winter abdecken?

Grillkamine sind darauf ausgelegt, ganzjährig im Freien zu stehen. Sie sind dementsprechend darauf vorbereitet, den Witterungen der verschiedenen Jahreszeiten und damit unter Umständen extremen Wetterbedingungen standhalten zu können.

Dazu zählen auch die Einflüsse der kältesten Jahreszeit, des Winters. Damit dieser keine unerwünschten Spuren hinterlässt, ist es jedoch ratsam, verschiedene Pflegemaßnahmen zu beachten.

Dazu zählt insbesondere die Verwendung einer Abdeckhaube, mit der sich die gröbsten Witterungsschäden durch Feuchtigkeit, Frost, Nässe, Schnee und Sonneneinstrahlung vermeiden lassen.

Natürlich ist eine solche Folie kein adäquater Ersatz für eine Garage und so sollte der Grillkamin vor seinem ersten Einsatz im Frühjahr einer gründlichen Kontrolle unterworfen werden. Hierbei gilt es insbesondere, den Grillkamin äußerlich auf kleine Risse zu untersuchen.

Diese sind ein Zeichen für eingedrungene Feuchtigkeit, die sich bei den winterlichen Temperaturen ausgedehnt hat, und sollten so schnell wie möglich mit einem Schamottemörtel verschlossen werden. Im Weiteren sollte der Innenraum des Grillkamins auf Risse untersucht werden.

Kann man einen Grillkamin mit einem Backofen kombinieren?

Grillkamine lassen sich aufgrund ihrer Bauweise mit unterschiedlichen Funktionalitäten ausstatten. Dazu zählt auch die Kombination mit einem Backofen, die am einfachsten in Form eines Pizzaofens ausgeführt werden kann.

Für ein besseres Verständnis werden die jeweiligen Funktionsweisen kurz verdeutlicht:

 - Bei der Verwendung der Grillfunktion werden die Speisen in der offenen Feuerkammer auf einem Rost erhitzt und so verzehrfertig zubereitet.
 - Bei der Verwendung der Ofenfunktion werden die Speisen in der geschlossenen Feuerkammer zubereitet. Dazu wird ein Feuer abgebrannt, mit dessen Hilfe die  Backwaren fertig zubereitet werden.
 - Bei der Verwendung der Pizzaofenfunktion wird der Rost durch eine Schamotteplatte ersetzt. Diese wird erhitzt, indem ein Feuer in der geschlossenen Feuerkammer abgebrannt wird. Anschließend wird die Pizza auf dem Schamottestein fertiggebacken.

Die entsprechende Umnutzung ist mit wenigen Handgriffen erledigt, als Extras werden nur eine Tür und eine Schamotteplatte benötigt, sodass ein Grillkamin mit Pizzaofen in dieser Form auch von Heimwerkern gut umgesetzt werden kann.

Kann man alles in einem Grillkamin verbrennen?

Grundsätzlich sind die Grillkamine auf das Verbrennen von Holzkohle ausgerichtet. Es gibt aber auch Modelle, in denen Holz oder Gas verbrannt werden kann. Hier ist unbedingt auf die Angaben des Herstellers zu achten, damit der Grillkamin und sein näheres Umfeld keinen Schaden durch eine unsachgemäße Nutzung erfahren.

Bei der Verbrennung von Holz ist darauf zu achten, dass die Scheite trocken und harzfrei sind. Wichtig ist es vor allem, nur unbehandeltes Holz zu verwenden. Insbesondere lackierte Hölzer sind zu vermeiden. Die beim Verbrennen auftretenden Gase sind direkt beim Freiwerden giftig und gelangen sowohl in das Grillgut als auch in die unmittelbare Umgebung.

Auch beim Anzünden sollte darauf geachtet werden, dass keine gesundheitsgefährdenden Dämpfe erzeugt werden. Zu diesem Zweck sollten nur Grillanzünder genutzt werden, die weder Rauch noch Geruch erzeugen.

Die Verwendung von Brandbeschleunigern wie Spiritus ist zu vermeiden, da diese ein erhöhtes Brand- und Gesundheitsrisiko darstellen. Auch Zeitungen oder Kartons setzen ihre Inhaltsstoffe (Bindemittel, Druckerschwärze und Formaldehyd) oder deren Zersetzungsprodukte frei und sind deshalb nicht zum Anzünden geeignet.

Für den Einsatz von Gas werden von den jeweiligen Anbietern eigene Gassätze angeboten. Hier ist für einen sachgemäßen Gebrauch unbedingt den Vorgaben des Anbieters Folge zu leisten.

Warum reißt mein Grillkamin beim Anfeuern nach Regenfällen?

Nach Regenfällen sollte der Grillkamin nur langsam befeuert werden, um das Auftreten von Verdampfungsrissen zu vermeiden. Der Grund ist, dass sich bei Regenfällen Wasser im Schornstein sammeln kann, dass entweder als Regen oder als Luftfeuchtigkeit in den Schornstein gelangt. Dort lagert es sich auf der Oberfläche und vorhandenen Unebenheiten ab. Beim Erhitzen geht das Wasser in Wasserdampf über. Mit diesem Wechsel des Aggregatzustands ist eine starke Volumenzunahme verbunden, die ein Tausendfaches des Ausgangsvolumens beträgt und genügend Raum zum Entweichen benötigt.

Die Geschwindigkeit der Wasserdampfbildung hängt von der Stärke ab, mit der der Grillkamin nach den Regenfällen angeheizt wird. Je schneller das Anheizen durchgeführt wird, desto schneller wird auch das Wasser in Wasserdampf umgewandelt und desto größer wird das kurzfristig benötigte Volumen. Falls dieses nicht rechtzeitig einen Platz zum Entweichen findet, sprengt es das Material. Die Folge sind Verdampfungsrisse, die zu Bauschäden führen können, wenn sie nicht rechtzeitig repariert werden.

Es empfiehlt sich deshalb, den Grillkamin nach Regenfällen zunächst nur langsam anzuheizen und damit dem Wasserdampf ausreichend Zeit und Raum zum Entweichen zu geben.

Welche Pflege braucht ein Grillkamin?

Spezielle Pflegevorschriften für Grillkamine gibt es nicht. In der Regel sind sie bestens auf ihre Aufgabe vorbereitet und vor allem auch darauf, das komplette Jahr über im Freien zu stehen. Dennoch lassen sich bestimmte Pflegemaßnahmen natürlich nicht vermeiden.

Dabei geht es wie bei allen anderen Grills vor allem um hygienische Maßnahmen. Von der Grundreinigung nach einem gelungenen Grillabend sind vor allem der Aschekasten und der Rost betroffen. Während sich der Aschekasten in der Regel völlig unproblematisch mit einem Handbesen von den Aschresten befreien lässt, kann sich die Reinigung des Rosts schon aufwendiger gestalten.

Der Rost kann unter Umständen hartnäckige Reste von festgebranntem Fett und Marinaden aufweisen. In diesem Fall ist es sinnvoll, ihn über Nacht einzuweichen. Dazu muss der Rost nicht zwingend in Seifenlauge liegen. Eine Alternative dazu besteht darin, den Rost in feuchtes Zeitungspapier einzuwickeln. Damit lassen sich die Verschmutzungen ganz ohne Zugabe von Reinigungsmittel über Nacht aufweichen und am nächsten Tag einfach abwaschen. Für besonders hartnäckige Verkrustungen kann der Rost mit einem Backofenreiniger eingesprüht und über Nacht in einer Plastiktüte gelagert werden.

Nach dieser Prozedur und einer Behandlung mit Schwamm und Seife ist der Rost wieder wie neu. Bei zukünftigen Grillabenden lassen sich durch das Einfetten des Rosts oder die Verwendung von Alufolie neue Verschmutzungen vermindern oder sogar vermeiden. Natürlich muss bei den Pflegemaßnahmen auch bedacht werden, dass die Grills ganzjährig im Freien stehen. Es kann – vor allem nach längeren Schlechtwetterphasen oder Pausen in der Nutzung – nötig sein, den Kamin mit einem Besen von Spinnweben, Pollen oder Ähnlichem zu befreien.

Hinzu kommen Renovierungsmaßnahmen, wenn sich Abnutzungserscheinungen zeigen. Risse oder andere Verwitterungserscheinungen sollten schnellstmöglich repariert werden, um ein Ausweiten des Schadens zu vermeiden. Eine besondere Herausforderung stellt die Überwinterung des Kamins dar, der aus diesem Grund ein eigener Beitrag gewidmet ist.

Mit welcher Farbe kann ich meinen Grillkamin streichen?

Grillkamine aus mineralischen Materialien lassen sich am besten mit Farben streichen, die Silikat als mineralisches Bindemittel enthalten.

Diese sogenannten Silikatfarben binden unter dem Einfluss von Kohlenstoffdioxid ab und bilden mit den mineralischen Materialien Calciumsilikathydrate. Durch diese Reaktion verbinden sich Silikatanstriche mit dem Untergrund, anstatt ihn wie andere Farben nur zu überdecken. Als Folge sind sie besonders witterungsbeständig und können unter optimalen Bedingungen über 100 Jahre halten.

Dabei sind sie äußerst farbstabil, da sie von UV-Licht nicht angegriffen werden. Sie sind im Weiteren durchlässig für Wasserdampf, sodass die Feuchtigkeit ungehindert durch das Material des Grillkamins diffundieren kann, anstatt sich einzulagern und zu Bauschäden zu führen. Dadurch werden Rissbildungen ebenso verhindert wie die Gefahr eines Befalls durch Pilze oder Algen.