Kamine

Ein Ofenrohr lackieren – eine Anleitung

Ofenrohr, Heißluftfön und Spraydose mit Senotherm Lack

Im Laufe der Zeit können kleine Lackschäden an Rauchrohren oder Kaminöfen entstehen. Nicht nur aus optischen Gründen, sondern auch um größere Beschädigungen am Rohr zu vermeiden, sollten Risse oder Löcher im Lack ausgebessert werden. In dieser ausführlichen und bebilderten Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie selbst ein Ofenrohr lackieren können, welches Material Sie benötigen und welche Vorarbeiten erfolgen müssen.

 

1. Werkzeuge und Material

 

  • Heißluftfön
  • Abdeckfolie / Pappe
  • Sprühlack

 

2. Arbeitszeit und Schwierigkeitsgrad

 

Für die Bearbeitung und Lackierung des beschädigten Ofenrohrs benötigen Sie je nach Fläche und Vorbereitungsarbeit ca. 5 bis 30 Minuten. Der Schwierigkeitsgrad liegt auf Handwerkerniveau.

 

3. Anwendungsgebiet

 

Die Rohrlackierung dient dem Ausbessern von Schadstellen an Rauchrohren, kann jedoch auch bei Kaminen und Kaminöfen oder anderen hitzebeanspruchten Teilen durchgeführt werden.

4. Ausführung

4.1 Vorbereitung der zu lackierenden Fläche

 

Ofenrohr-Heissluftfoen-und-Senotherm-Lack-Spraydose

 

Bereiten Sie die zu lackierende Fläche vor und decken Sie nötigenfalls nicht zu lackierende Flächen ab. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Sie Flächen bereits aufgestellter Kamine oder Kaminöfen lackieren wollen.

 

4.2 Erhitzen der Fläche mit dem Heißluftfön

 

Ofenrohrlackierung wird mit Heissluftfoen erhitzt

 

Erhitzen Sie nun die zu lackierenden Flächen mit einem Heißluftfön.
Da es sich bei dem Ofen-Sprühlack um Senotherm bzw. Einbrennlack handelt
wird das Lackierergebnis gleichmäßiger je besser die Fläche erhitzt wird.

 

4.3 Lack auftragen

 

Ofenrohr-wird-mit-Senotherm-Lack-besprueht

 

Wenn die zu lackierende Fläche heiß genug ist (mehr als 60°), beginnen Sie mit dem Lackauftrag. Achten Sie darauf, den Abstand zwischen Werkstück und Lackdose auf 10 cm zu begrenzen. Ein sehr geringer Abstand würde Flecken bzw. einen zu intensiven Lackauftrag erzeugen.

 

Ofenrohr-wird-mit-Senotherm-Lack-besprueht

 

Beginnen Sie deshalb den Lackauftrag mit einem weitem Abstand, also ca. 20-25 cm und tasten Sie sich langsam heran. Versuchen Sie einen Sprühnebel zu erzeugen, so wie es dieses Bild zeigt.

 

Ofenrohr-wird-mit-Lackspray-und-Heissluftfön-behandelt

 

Nachdem ein geringer Teil der zu lackierenden Fläche benetzt wurde, unterbrechen Sie den Lackiervorgang und verfestigen Sie den Lack indem Sie die betroffenen Stellen mit dem Heißluftföhn nacherhitzen.

5. Das Ergebnis: ein frisch lackiertes Ofenrohr

fertig-lackiertes-Ofenrohr

 

Die lackierte Oberfläche ist nun von der eines neuen Ofenrohrs nicht mehr zu unterscheiden!

 

Ähnliche Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter the text from the image below