Garten

Die besten Grillrezepte – für das Frühjahr

Grillen im Frühling

Mit dem Frühling beginnt die Grillsaison und die Zubereitung von Speisen wird in den eigenen Garten verlegt. Die besten Grillrezepte für den Frühling bringen heimische Zutaten auf den Grillrost und sorgen für Gaumenfreuden. Einfache BBQ Rezepte für das Frühjahr lassen sich gut vorbereiten, benötigen nur wenige Zutaten und schmecken garantiert.

Ein Klassiker der Grillrezepte: frühlingshafte Grillspieße

Für die meisten Hobbygriller gehören Grillspieße neben einem saftigen Steak und Würstchen zum gelungenen Grillabend. Im Frühling bietet die heimische Gemüseecke im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt viele frische Zutaten für die Spieße.

Zutaten:

  • 2 Hähnchenbrustfilets
  • 1 rote Paprika
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Für die Vorbereitung der Hähnchen-Gemüsespieße zum Grillen zunächst die Hähnchenfilets in Würfel schneiden. Danach auch die Paprika und Zucchini würfeln, die Frühlingszwiebeln in Ringe und die Biozitrone in schmale Spalten schneiden. Außerdem werden nach Belieben frische Kräuter für die Marinade der Grillspieße gehakt. Anschließend abwechselnd das Gemüse und Fleisch aufspießen und aus dem Olivenöl, Salz, Pfeffer und Kräutern eine Marinade anrühren. Diese auf die Spieße streichen und etwa vier Minuten pro Seite auf den Grill legen.

 

Grillspieße für das Frühjahr

Grilleier

Eier einmal anders zubereiten ist mit diesem Grillrezept ganz leicht möglich. Statt im Kochtopf werden die Eier hier auf dem Grill gegart und passen optimal zu gegrilltem Fleisch und Fisch oder zu leckeren Gemüsespießen.

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 8 Cherrytomaten
  • 4 Scheiben Schwarzwälder Schinken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Bund Rucola
  • 1 gekochte Kartoffel
  • 3 EL Frühlingskräuter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Für die Zubereitung werden die Cherrytomaten und die gekochte Kartoffel gewürfelt, der Rucola, Knoblauch und die Frühlingskräuter gehakt. Zunächst werden die kleinen Schalen mit Schinken ausgelegt. Tomaten, Kartoffel, Rucola und Knoblauch werden miteinander vermengt und auf die Schalen verteilt. Anschließend wird je ein Ei aufgeschlagen und oben auf die Masse gegeben. Anschließend die Eier mit Salz und Pfeffer würzen und abschließend mit den Kräutern bestreuen. Die feuerfesten Schalen mit den Eiern kommen für etwa 10 Minuten auf den Grill und sollten am Rand platziert werden, damit keine zu große Hitze entsteht.

 

Grilleier

Marinierter Lachs vom Grill

Neben Fleisch und Gemüse gehört auch Fisch zu den Lebensmitteln, die sich ganz einfach auf dem Grill zubereiten lassen. Eines der BBQ Rezepte zur Fischzubereitung ist dieses Rezept für Lachs vom Grill.

Zutaten:

  • 1 Bund frischer Dill
  • 4 Lachssteaks mit Haut
  • Saft von 2 Limetten
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst werden die Lachssteaks gründlich gesäubert. Danach wird der Dill ebenfalls gesäubert und fein gehakt. Aus dem frischen Dill, etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und Limettensaft rührt man eine Marinade an und gibt diese direkt vor dem Grillvorgang auf beide Seiten der Lachssteaks. Diese werden anschließend von beiden Seiten jeweils etwa fünf Minuten auf dem Grill gegart.

 

Grilllachs fürs BBQ

Spieße von Frühlingskartoffeln mit Tomatensauce

Eine sättigende Beilage vom Grill, die noch dazu schnell zubereitet ist, sind Kartoffelspieße mit selbstgemachter Tomatensauce. Die Sauce lässt sich auch ideal zu Steak und Würstchen verwenden.

Zutaten für Kartoffelspieße:

  • 1 kg Frühlingskartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Metallspieße

Zubereitung:

Die Frühlingskartoffeln werden gründlich abgebürstet, unter fließendem Wasser gereinigt und anschließend je nach Größe in etwa 0,5 Zentimeter dicke Scheiben oder Stücke geschnitten. Danach die Scheiben oder Würfel auf die Spieße stecken und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Das Grillen von Kartoffelspießen dauert etwa 20 Minuten, bis sie goldbraun sind.

Zutaten für Tomatensauce:

  • 3 Tomaten
  • 1 kleine Dose geschälte Tomaten
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Worcestersauce
  • Salz, Pfeffer und Kräuter nach Belieben

Zubereitung:

Für die hausgemachte Tomatensauce werden die Tomaten in kleine Würfel geschnitten und die Kerne entfernt. Danach die Frühlingszwiebeln fein hacken und mit den Tomatenwürfeln vermengen. Anschließend die geschälten Tomaten aus der Dose pürieren und zusammen mit der Worcestersauce, Salz, Pfeffer und Kräutern hinzufügen. Nach dem Abschmecken sollte die Sauce im Kühlschrank etwas ziehen, bevor sie zu gegrilltem Fleisch, Fisch oder den Kartoffelspießen serviert wird.

 

Kartoffelspieß

Frischer Spargel vom Grill – als Beilage und für Vegetarier

Im April beginnt die Saison für weißen Spargel und dieser lässt sich ganz einfach auf dem Grill zubereiten. Der gegrillte Spargel schmeckt beispielsweise als Beilage zu Fisch, Fleisch und Folienkartoffeln.

Zutaten:

  • 500 g weißer Spargel
  • 25 g Butter
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 2 EL frische Kräuter (z.B. Thymian, Petersilie und Bärlauch)
  • Alufolie

Zubereitung:

Der Spargel wird geschält und die unteren Enden großzügig abgeschnitten. Die frischen Kräuter müssen gründlich gewaschen und gehakt werden. Aus doppelt gelegter Alufolie werden anschließend zwei Körbchen für den Spargel geformt. Hinein kommen zunächst die frisch gehackten Kräuter und jeweils die Hälfte der Butter. Diese wird flöckchenweise portioniert. Danach etwas Salz und Pfeffer hinzufügen und jeweils die Hälfte des Spargels in ein Päckchen legen. Danach kommen die beiden Spargelpäckchen gut verschlossen auf den Grill und werden von beiden Seiten jeweils etwa zehn Minuten lang gegrillt.

 

Spargel vom Grill

Ähnliche Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter the text from the image below