Trends

Der intelligente Energiesparer – FlammenPilot

flammenpilot holz natur

Energiesparen ist ein wichtiges Thema. Auch beim Heizen mit Holz gibt es dabei großes Potential. Mit dem FlammenPilot® können Käufer sich für ein Produkt entscheiden, das Ihnen beim Holznachlegen hilft und so laut Herstellerangaben beim Einsparen von bis zu 33% Brennstoff helfen kann. Das Produkt ist für nahezu alle gängigen Ofentypen wie Kamin- oder Kachelöfen geeignet. In diesem Beitrag wird der FlammenPilot® kurz vorgestellt.

Beim Nachlegen von Holz wird angesetzt

Viele Kaminofenbesitzer denken häufig, dass sie einfach nur weniger Holz auflegen müssen, um Brennstoff zu sparen. Doch es ist vielmehr der richtige Zeitpunkt zum Nachlegen von Brennholz, der Einsparpotential verspricht.

Viele Ofenbesitzer legen innerhalb kurzer Zeit zu viel Holz nach. Dies hat zur Folge, dass die mit dem Holzofen beheizten Räume schnell „überheizt“ werden und der Holzverbrauch und damit einhergehend auch die Energiekosten unnötig steigen.

Was macht der FlammenPilot®?

Der FlammenPilot® setzt beim Nachlegen an und erinnert den Nutzer durch ein akustisches Signal an den perfekten Zeitpunkt zum Holznachlegen.

 

Woher kennt das Gerät den richtigen Zeitpunkt?

Wird Holz verbrannt, entsteht Wärme, die wiederum Infrarot-Strahlung absondert. Nachdem der FlammenPilot® nun im Abstand von einem bis fünf Metern vom Ofen aufgestellt wurde, misst er die Infrarotstrahlung. Sinkt diese ab und erreicht einen bestimmten Grenzwert, gibt das Gerät ein hörbares Signal ab. Dann ist es Zeit, Holz nachzulegen.

Die Vorteile

Der FlammenPilot® wurde bereits unabhängig getestet. Diese Prüfungen haben ergeben, dass sich durch den Einsatz des Geräts der Holzverbrauch um bis zu 33 Prozent verringern lässt. Wer also Feuerholz für 1.000 EUR pro Jahr kauft, kann mit dem FlammenPilot® theoretisch bis zu 333 EUR sparen. Zugleich können laut Herstellerangabender der CO-Ausstoß um bis zu 76 Prozent und die Emissionen an Feinstaub um mehr als 40 Prozent reduziert werden.

 

 

Fazit

Der FlammenPilot® kann ein sinnvolles Zusatzprodukt für Kaminofenbesitzer sein. Das mögliche Einsparpotential ist durch mehrfache Tests des Herstellers zwar nachgewiesen. Allerdings gibt es noch weitere Faktoren, die beim Einsparen von Feuerholz helfen können. Wichtig ist, dass die Verbraucher überhaupt wissen, wie ein Holzofen korrekt befeuert wird. Dazu gehört u.a., dass die für das Gerät passende Menge Feuerholz aufgelegt wird, weder mehr noch zu wenig. Denn dann kann der Abbrand optimal erfolgen. Außerdem sollte nur ausreichend getrocknetes Holz verwendet werden. Wird feuchtes Holz im Kaminofen verbrannt, kann auch ein Geräte wie der FlammenPilot® nicht beim Energiesparen helfen. Gleiches gilt für unzureichend dimensionierte Abgassystem. Verfügt ein Schornstein z.B. über einen zu schwachen Zug, kann dies ebenfalls einen gleichmäßigen und effizienten Abbrand verhindern.

Somit ist festzuhalten, dass ein FlammenPilot® grundsätzlich ein gutes Helferlein beim Betrieb von Kaminöfen ist. Durch seine Bauweise kann es mit nahezu allen Holzöfen mit Sichtfenster verwendet werden und benötigt weder eine ausführliche Montage noch eine umständliche Betriebsanleitung.

Wichtig ist jedoch, dass alle Rahmenbedingungen wie gutes Holz oder optimaler Zug gegeben sind, damit die Sparwirkung auch eintreten kann.

Ähnliche Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Enter the text from the image below