• 90 Tage Rückgabe Kostenlos
  • Rechnungszahlung
  • 25 Jahre Erfahrung

Grillthermometer

Grillthermometer helfen bei der Ermittlung der genauen Temperatur des Grillguts.  Sie können bei CAFIRO Grillthermometer kaufen, die speziell auf verschiedene Fleischtypen abgestimmt sind.

Grillthermometer helfen bei der Ermittlung der genauen Temperatur des Grillguts.  Sie können bei CAFIRO Grillthermometer kaufen, die speziell auf verschiedene Fleischtypen abgestimmt sind. mehr erfahren »
Fenster schließen
Grillthermometer

Grillthermometer helfen bei der Ermittlung der genauen Temperatur des Grillguts.  Sie können bei CAFIRO Grillthermometer kaufen, die speziell auf verschiedene Fleischtypen abgestimmt sind.

  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
3Produkte gefunden
weitere Filter
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Mit dem Grillthermometer zum perfekten Garpunkt

Ein Grillthermometer ist das ideale Werkzeug für die Ermittlung des perfekten Garpunkts. Das Thermometer speziell für den Grill misst die Kerntemperatur von dicken Steaks, Fisch oder Pulled Pork. Es ergänzt das in Grills oft bereits inkludierte Deckelthermometer, das direkt unter dem Deckel des Grills die Temperatur misst. Da Wärme nach oben steigt, ist diese Messung nur begrenzt aussagekräftig. Schließlich ist die Temperatur unter dem Deckel weit höher als direkt über dem Grillrost. Die Unterschiede können bis zu 30°C ausmachen.

So funktioniert das Grillthermometer

Das Thermometer für den Grill besitzt zumindest einen, meist jedoch zwei Temperatursensoren. Eine Nadel erledigt die Temperaturmessung im Grillgut (Kerntemperatur), eine zweiter Sensor die Temperaturmessung im Grill-Innenraum bei geschlossenem Deckel. Diese Werte zeigt ein Bildschirm in Celcius und meist auch in Fahrenheit. Für seine Arbeit benötigt das Thermometer lediglich eine einfache Knopfzellenbatterie. Jedes Thermometer verfügt zudem über eine Vorrichtung zur Befestigung am Grill. Praktisch sind etwa magnetische Varianten, die sich ganz ohne Schrauben an den Grill anheften lassen.

Saftige Steaks mit perfektem Garpunkt

Das Grillthermometer ist gerade für Hobbygriller eine wertvolle Hilfe, um wirklich gute Grillergebnisse zu erzielen und sich nicht über zu lange gegrilltes, zähes und trockenes Fleisch ärgern zu müssen. Die Steuerung der Kerntemperatur ermöglicht eine deutlich schonendere Garung mit besseren Ergebnissen. Das Einhalten der optimalen Kerntemperatur verhindert, dass die Flüssigkeit im Inneren bereits kondensiert, während sich außen noch keine Kruste bilden konnte. Das wirkt sich sowohl auf den Geschmack, als auch auf das Mundgefühl negativ aus. Wer die Kerntemperatur im Auge behält, kann das wirkungsvoll verhindern. Dabei spielt es keine große Rolle, ob es sich nun um einen Gasgrill, einen Holzkohlegrill oder einen Elektrogrill handelt. Das Thermometer spielt hier gleichermaßen seine Vorteile aus. Das gilt auch für das indirekte Grillen, wenn sich das Grillgut nicht direkt über der Grillkohle oder einer anderen Hitzequelle befindet.

Das Thermometer erleichtert es zudem, den Grill wie einen Backofen für die Zubereitung von Brot, Kartoffeln oder Hühnchen zu nutzen.

Die verschiedenen Thermometertypen

Im Grunde gibt es lediglich zwei Arten von Grillthermometern: analoge und digitale. Analoge Systeme verfügen nur über einen Messfühler. Sie messen also lediglich die Kerntemperatur des Grillguts. Die einfachste analoge Variante ist das träge Einstichthermometer, das während des gesamten Garprozesses im Fleisch verbleibt.

Digitale Systeme messen über eine Sonde die Temperatur im Fleisch und senden die Messdaten via Kabel an ein außerhalb des Innenbereichs befindliches Display. Somit lässt sich auch ohne Öffnen des Deckels die Kerntemperatur des Fleisches kontrollieren. Digitale Thermometer für den Grill besitzen oft nützliche Zusatzfeatures: etwa eine Alarmfunktion, die bei Unter- oder Überschreitung der Mindest- und Höchsttemperatur anschlägt.

Moderne Messsysteme gibt es zudem mit Funkübertragung, die mit einem Sender und einem Empfänger arbeiten. Einige Thermometer für den Grill lassen sich sogar mittels App bedienen und über Bluetooth auslesen. So kann man die optimale Temperatur auch via Smartphone oder Tablet wireless von der Gartenliege aus kontrollieren.

Worauf man beim Kauf achten sollte

Die Qualität ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines Grillthermometers. Schließlich sind die Geräte im Grill hohen Temperaturen und damit Extrembedingungen ausgesetzt. Dem halten billige Materialien nicht immer zuverlässig Stand. Auch die Häufigkeit des Einsatzes sollte man im Auge behalten. Für Menschen, die häufig und gerne grillen und die das Thermometer auch mal für die Pfanne am Küchenherd verwenden, lohnen sich etwas höhere Investitionskosten. Wer es eher selten einsetzt, wird auch mit einem kostengünstigen bzw. einfachen analogen Gerät das Auslangen finden.

Cafiro bietet für jede Zielgruppe das passende System: Klicken Sie hier und holen Sie sich das Thermometer für den perfekten Grillgenuss!


Weitere Artikel laden